Letztes Feedback

Meta





 

Eine ereignisreiche Woche!

Diese Woche war ganz schön viel los und ich hatte ganz schön viel zu tun und am Mittwoch hab ich dann eine ganz neue und ungewohnte Erfahrung in Mailand gemacht, ein Erdbeben! Ich war alleine zu Hause und gerade am frühstücken, da hat plötzlich das Haus angefangen zu knacksen und zu schwanken. Ich bin aufgesprungen und hab kurz gewartet, das Wackeln war weg aber es hat immernoch geschwankt, ich hab mir kurz überlegt ob ich verschwinden soll, hab dann aber schnell fertig gegessen und noch ein bisschen gewartet. Als ich mir dann aber nicht mehr sicher war ob immernoch das Haus schwankt oder meine Knie bin ich dann doch lieber raus und hab mir meinen restlichen Vormittag mit shoppen vertrieben. Der Tag drauf war wunderbar, es sind viele kleine gute Sachen passiert die mir die Laune wieder verbessert haben. Der Freitag war aber schon wieder anders, ich hatte früh solche Magenschmerzen, dass ich Tropfen genommen habe die ich vom Arzt hatte, diese Tropfen haben mich aber ganz schön fertig gemacht. Ich konnte mich auf garnichts mehr konzentrieren und hab lauter falsches Zeug gemacht, bin an Kreuzungen in Richtungen abgebogen die ich sonst nie fahr und bin zum Bäcker und wollte 50 Semmeln kaufen (es hat fast eine viertel Stunde gedauert um den Irrtum klarzustellen, weil ich wirklich fest davon Überzeugt war das ich wirklich 50 will). Als Höhepunkt des Tages gabs dann noch Erdbeben Nr. 2 und jetzt war ich auch davon überzeugt: 2012 geht wirklich die Welt unter! Am Samstag haben wir dann einen Ausflug in die Berge zum Skifahrn gemacht und meine rücksichtsvolle Au Pair-Familie hat mich nach jahrelanger Skiabstinenz gleich mal schwarze Pisten runter gejagt (MICH SKINOOB!!!). Aber ich habs überlebt und mir noch nichtmal was gebrochen, worauf ich schon ein bisschen stolz bin . Am Sonntag bin ich Vormittag mit auf ein Fußballspiel vom Kleinen, sein Verein gegen die Inter-Kiddies, sie waren garnichtmal so schlecht und am Ende wär es unentschieden ausgegangen ... wenn nicht mein Au-Pair-Kind aus lauter Übereifer ein Eigentor geschossen hätte :D aber naja nicht so schlimm, immerhin ein Tor hatter ja gemacht :D . Den restlichen Tag musste ich dann arbeiten und am Abend hab ich mir New Moon mit der Mittleren reingezogen (ja wenn man einmal angefangen hat :D ). Heute heißt es für mich letzter Arbeitstag und packen und dann gehts wieder für 4 Tage nach Deutschland, ich freu mich

30.1.12 12:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen